Sara und Rob und die Batterieentsorgung

von Esther Böhmer

Die Saubermacher Kinderbuchserie geht in die vierte Runde: In „Schnell wie der Blitz“ entdecken die neugierige Sara und ihr bester Roboterfreund Rob die aufregende Welt der Batterieentsorgung.

Sara und Rob sind wieder auf Entdeckungstour. Die neueste und nun schon vierte Ausgabe des multimedialen und interaktiven Kinderbuchs „Schnell wie der Blitz“ gibt den ganz kleinen erste Einblicke in die hochkomplexe Welt der Batterieentsorgung. Das Thema ist allgegenwärtig: Die Welt wird immer technischer und elektronischer – und Batterien sind ein großer Teil dieser Entwicklung. Mit dem neuen, interaktiven Erlebnis für kleine Entdecker sollen die Kinder spielerisch lernen, wie Batterieentsorgung funktioniert, was dabei zu berücksichtigen ist und wie wichtig es ist, auch in diesem Bereich auf die Umwelt zu achten.

Warum korrekte Batterieentsorgung?

Eine ordnungsgemäße Entsorgung von Batterien ist sowohl für die Umwelt, als auch für uns Menschen von großer Wichtigkeit. Batterien können nämlich Schwermetalle oder andere giftige Stoffe enthalten, die bei einer unsachgemäßen Entsorgung über den Boden in die Erde und unser Grundwasser gelangen. Zusätzlich können Batterien als Rohstoffquelle dienen – Stoffe, die Herstellung neuer Batterien und Akkus genutzt werden können. Die Entsorgung von Batterien ist europaweit rechtlich geregelt: „Wer Batterien oder Akkumulatoren vertreibt, ist zur Rücknahme der Altbatterien und Altakkumulatoren verpflichtet“ (Quelle: Verordnung des Umweltministers im BGB).

Was passiert genau?

Nach der Sammlung der Altbatterien und -akkus werden diese schließlich dem Batterierecycling übergeben – an Unternehmen, die sich um die sachgemäße Entsorgung und Wiederverwertung kümmern, darunter auch Saubermacher. Dabei wird garantiert, dass alle enthaltenen Stoffe, die weiterverwendet werden können, in bestem Maße verwertet werden und so das Ausnutzen von Ressourcen gewährleistet ist. Zink ist hierbei ein besonders begehrtes Material: Zusammen mit Koks werden die Batterien geschmolzen, wobei das Zink verdampft und schließlich mit flüssigem Blei in Kontakt kommt. Diese Legierung wird schließlich abgepumpt und die beiden Stoffe trennen sich beim Abkühlen. Die Trennung von Nickel und Wasserstoff erfolgt in einem ähnlichen Verfahren – das daraus gewonnene Nickel kann anschließend wieder in der Edelstahlproduktion verwendet werden.

Schnell wie der Blitz aus der Serie Sara und Rob ist derzeit schon in gedruckter Form und demnächst als kostenlose App im App-Store und über Google Play zum Download erhältlich.

Srala

Ihre Meinung